Spendenübergabe an Stimmgeflecht Hirtscheid

19. April 2021 Aktuelles

Hundeschule Alpenrod überreichte dem Stimmgeflecht Hirtscheid eine Spende in Höhe von 500,- € 

Die Hundeschule Alpenrod hat 500,- € an das Stimmgeflecht Hirtscheid gespendet. Bei der Scheckübergabe bedankt sich Katharina Kühn, Vorsitzende der insgesamt drei Chöre, bei Ingo Rudnick, dem Inhaber der Hundeschule Alpenrod.

Für Ingo Rudnick, der durch seine Eltern, welche beide dem Verein angehörten und seiner Frau, die ebenfalls im Verein singt, eine große Verbindung zum Chor hat, war es eine Herzensangelegenheit den Verein mit der Spende zu unterstützen. Katharina Kühn regte an, diese Spende hauptsächlich für die wichtige Nachwuchsförderung im Chor einzusetzen. Sie ist froh, dass durch die Spende noch einmal auf den Chor und die momentan nicht einfache Zeit für dieses schöne Hobby aufmerksam gemacht wird. Denn es wird auch eine Zeit nach Corona kommen, die dann hoffentlich wieder mit "Frohsinn" gestaltet werden kann. Das Stimmgeflecht Hirtscheid mit dem Gem. Chor "Frohsinn", dem Frauenensemble Klanghäppchen und dem Kinderchor "Klang-Kleckse" steht dafür schon in den Startlöchern und alle Sängerinnen und Sänger warten sehnsüchtig darauf endlich wieder "normal" miteinander singen zu dürfen.

Wer Mitglied werden möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Mit Edda Sevenich steht seit dem Frühjahr 2020 eine gute und engagierte Chorleiterin zur stimmlichen Ausbildung und Fortführung der guten Arbeit aus der Vergangenheit bereit. Natürlich sind auch fördernde (passive) Mitglieder immer gerne gesehen und weitere Spenden können helfen, diesen traditionellen Chor und Verein nachhaltig zu fördern. Infos gibt es jederzeit bei der erste Vorsitzenden Katharina Kühn (Tel. 0160/7835667).

2021-04_Spendenübergabe-Stimmgeflecht-Hirtscheid.jpg


← zurück